Kernkraftfusion

Promech-mc arbeitet mit Enea (Nationale Einrichtung für Alternative Energien) zusammen

Promech-mcarbeitet mit Enea an der Planung des experimentellen Kernfusionsreaktors DTT (Divertor Tokamak Test facility).

Insbesondere hat unser Team von Ingenieuren in Abstimmung mit dem Forscher des Enea-Labors in Frascati (Roma) an folgenden Phasen teilgenommen:

  • Engineering von toroidalen und poloidalen supraleitenden Magneten
  • Hitzeschildtechnik
  • Einstellung des Zuführungsweges für die Magnete
  • Aufbau der Hafenstruktur
  • Einstellen des Layouts der Kühlkreisläufe für die erste Wand
  • Einstellen des Layouts der Vakuumkammer-Kühlkreisläufe
  • Einstellen des Layouts der Umlenkkühlkreise
  • Einstellen des Layouts der Magnet-Kühlkreise
  • Einstellen des Layouts der Kryostat-Kühlkreise
  • Aufbau-Layout-Einrichtung

Die Arbeiten wurden mit der Software CAD CATIAausgeführt.

Darüber hinaus wurde während des Projekts eine sorgfältige Analyse und Vergleiche mit den Lösungen für den japanischen Reaktor JT-60und den derzeit in Frankreich im Bau befindlichen ITER-Reaktor durchgeführt.

Senden E-Mail

0 + 1 = ?